Juli 31, 2017

Ich weiss nicht wie lange es her ist, aber ich glaube es war als ich ?? Jahre alt war als ich entdeckt habe das ich eine Vorliebe für Höschen und Dessous habe.
Ich habe immer gerne die schränke meiner Schwester durchsucht und mich auf die suche nach ihren Slips gemacht.

Ich weiss noch als wäre es gestern gewesen meine Eltern und meine Schwester waren nicht zu Hause, es war um die Karnevalszeit, und da ich schon immer neugierig war hat es auch nicht lange Gedauert, bis ich mich in ihr Zimmer verirrt habe, und anfing ihre Schränke zu Durchsuchen.

Irgendwann bin ich so weit ich noch weiss an ihre Unterwäsche Schublade gelangt und war fasziniert was sie alles so hatte, sie war damals 17 und legte schon immer einigen wert auf ihre Sachen.
Kennt ihr dieses Kribbeln im Unterleib wenn es aufregend wird? das hatte ich in diesem Moment.
Ich habe ihr Zimmer nach einiger Zeit verlassen ohne etwas mitzunehmen. Komischer weise hat mich der Gedanke an ihre Wäsche und ihre Badesachen nicht losgelassen. Auf Badesachen war ich schon immer irgendwie fixiert da ich schon früh im Schwimmverein war. (dort fing auch als ich 17 war meine Vorliebe zu NS spielen an)
Ich hätte nie gedacht das es mich so anmachen würde ihre Sachen zu sehen und vor allem zu fühlen. Es hat einige Tage gedauert bis ich wieder alleine war, und na klar, ich bin in ihr Zimmer und ging direkt zur Schublade und nahm mir eines ihrer Höschen. Es war eines dieser typischen 90er Jahre Satin spitzen Höschen (ich habe es heute noch) in lila sie hatte so viele Sachen. Frottee Slips, Slips mit hohem Beinausschnitt, Spitzenslips, Brazilian Slips in allen Farben, Satin Slips mit und ohne Spitze.

Das lila Satin spitzen Höschen nahm ich ja mit, und abends habe ich daran gerochen und an meinem Penis gehalten, den ersten Kotakt mit dem kühlen Stoff werde ich nie vergessen. Dann bin ich auf die Idee gekommen es doch mal anzuziehen, und das war dann der Startschuss zu meinen Fetisch,
Egal wo wir zu besuch waren, habe ich mich immer versucht in das Zimmer der Schwestern oder der Eltern meiner Freunde zu schleichen um die Unterwäsche Schatztruhen der Damen der Hauses zu Finden, es war eine art Rausch Höschen zu erobern und sie zu sammeln.
In dieser Zeit sind so einiger Höschen in meine Sammlung gelangt und dank unserem großem Haus und der Riesigen Waschküche kamen auch so einige der Slips der Hausbewohnerinnen die ich sexy fand dazu.
Das ist jetzt so Lange her, und ich denke immer noch gerne daran zurück.

Höschen zu Tragen ist Einfach nur Toll als Teen hab ich angefangen beim Tragen der Höschen es mir so selber zu machen wir Frauen masturbieren, meinen Penis im Höschen zu an mir selbst zu Reiben es fühlt sich sooo gut an. Das ging immer weiter bis ich auf die Idee gekommen bin mehrere Slips übereinander zu Tragen. Am Anfang waren es nur 2 oder 3 am ende waren es mehr als 15 Höschen die meinen Penis gedrückt haben so konnte ich ihn noch fester reiben.
Das ganze habe ich so gerne gemacht das ich fast jeden tag einen Orgasmus wollte mal mit den Höschen meiner Schwester mal mit den Slips von anderen.
Das ging alles so weit, das ich 2-3 Slips unter meiner Jeans zur Arbeit anhatte oder ich mit 5 slips und einem Spitzenbody geschlafen habe. Ich bin sogar mit Höschen in meinem Rucksack zum Sport und habe mich auf der Toilette umgezogen, und bin so wieder nach hause gefahren nur um dann mit meinen Fantasien und Pornoheften es mir Selber zu machen. Es ist eine art Sucht geworden Slips und Höschen zu tragen, in meinem Zimmer habe ich fast jede Nacht meine Leidenschaft ausgelebt. Ich liebte es immer jede menge Slips und Höschen übereinander zu tragen und auch ab und zu so zu tun als wäre ich eine Frau die sich selbst befriedigt obwohl es anstrengend ist seinen Penis zu reiben unter 17 Höschen!! Aber egal es geht und fühlt sich gut an.

Als wir zu Weihnachten zu Besuch bei meiner Familie waren habe ich mich heimlich in das Zimmer meiner Cousine geschlichen die damals 21 war, ihre Kommode war voll mit Dessous. Ich kann mich noch erinnern als war es Gestern, sie hatte Slips mit Hohen Beinausschnitt die mich sofort in einen Geilheitsrausch versetzt haben, ich nahm mir einen und zog ihn auf der Toilette an er ging über meinen Bauchnabel, und ich hatte etwas angst das man es sieht wenn ich mich setze. ich ging an diesem Abend noch einmal in ihr Zimmer und schaute im dunkeln in ihren Wäschekorb, von dort nahm ich mir einen getragenen Slip mit und steckte ihn mir in ihren Slip den ich noch anhatte, fest an meinen Penis. diesen Abend hab ich noch gut in Gedanken da er mir Lust auf Dessous mit Spitze gemacht hat.

Mit 18 und der ersten Karte für eine Videothek, konnte ich richtig gas geben, in einem der Sologirls Filme sah ich wie eine wundervolle Dame einen Bikini anhatte und beim Spielen an ihrer Muschi anfing in das Bikini Höschen zu Pinkeln. so fing dann auch meine Liebe zum Natursekt an, allerdings auch die Phase das ich meiner Schwester ihre Bikinis auslieh um sie unter meiner Badehose im Schwimmbad zu Tragen.

Das mache ich auch heute noch, nur das ich mir Badesachen jetzt bestelle und nicht von meiner Schwester nehmen muss obwohl ihr Geschmack immer noch sehr geil ist! Davon überzeuge ich mich immer noch ab und zu wenn ich bei ihr bin 😉

Danke fürs Lesen und Entschuldigung für Fehler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.