Juli 31, 2017

Hallo zusammen,

eine kleine Geschichte, die sich auch wirklich so zugetragen hat bei Augsburg.
Meine Freundin und ich sind beide sehr offen was Sex angeht, haben allerdings noch nicht viel unternommen, nur über so manches gesprochen…
Wir wohnen in München und sind an einem heißen sonnigen Tag nach Augsburg an einen FKK-See gefahren, weil wir niemand zufällig treffen wollten, den wir evtl. kennen bei uns…
Meine Freundin heißt Doreen, ist 26 Jahre alt, heller Hauttyp, dunkelbraune Schulterlange Haare, normale Figur, Ihre Brüste sind etwas größer (Körpchengröße C), hat ganz hell rosa Brustwarzen die ganz leicht nach unten zeigen, aber schon sexy… Sie ist rassiert aber meist mit Hitzepickel.
Am See angekommen, haben wir uns ein Plätzchen weiter hinten unter einem Baum gesucht an dem ein Wald grenzt und haben uns ausgezogen.
So nach einer Stunde, lagen verstreut um uns ein paar Leute, eher ältere allerdings, und ein jüngerer Mann, denke so an die 28, rassiert, schlank und schon ein längerer Schwanz auch…
Doreen hat Ihn schon sexy gefunden und auch schonmal Augenkontakt gehabt mit Ihm. Habe Ihr gesagt, dass Sie machen darf was Sie mag, solange ich dabei bin… Naja, da es mich auch angemacht hat, dass der Kerl immer wieder mal rüber geblickt hat zu uns, habe ich der Doreen gesagt, Sie soll doch mal unauffällig Ihre Beine spreitzen, dass er Ihr helrosanes Fötzchen sehen kann… Das tat Sie dann auch, und lächelte dabei rüber zu Ihm, was ich auch tat, dass er mir gegenüber seine Scham verlieren würde. Man sah auch, dass er sich immer wieder mal an den Schwanz faste und seine Vorhaut vor und zurück schob…
Auch Doreen war schon richtig feucht mittlerweile, immer mit Blick das es niemand anderes sehen würde am See. Nach einer ganzen weile dann, haben wir die Decke gepackt, sind noch etwas ins Abseits gegangen zum Wald hin, wo man uns kaum mehr liegen sah, Doreen legte sich breitbeinig auf den die Decke und ich machte dem Kerl mit einer Handbewegung verständlich, dass er doch mal herkommen sollte, was er dann sogar auch tat!! Wir haben uns dann begrüßt und ich habe Ihm viel Spaß gewünscht und habe mich so 2 Meter daneben gestellt.
Er Kniete sich sofort auf den boden, hat der Doreen die wirklich feuchte Fotze gestreichelt und gefingert, sein Schwanz war echt hart, einer großen Eichel und Kerzengerade… Er überlegte nicht lang und steckte seinen Schwanz sofort rein und fickte was das zeug hielt. Doreen schaute nur und ich sah, wie Sie es genoß, Ihre Titten wackelten nur so und bei jedem Stoß schmatzte und klatschte es nur so, zum Glück ist dies aber niemanden aufgefallen von den Paaren die da noch am See in der Sonne lagen, bis auf einen etwas älteren Herren, der seine Hand schon an seinem haarigen Schwanz hatte und vorsichtig näher kam wegen seiner Neugier wohl =)
Auch Doreen bemerkte den älteren Herren, aber ich machte Ihr verständlich mit einer Hanbewegeung, dass alles gut sei…
So wurde die Doreen gefickt, ich stand daneben und auch der alte Mann wichste in nächster nähe beim zusehen vor sich hin. Auf einmal stöhnte der junge Kerl auf, und spritze ab, zog seinen Schwanz raus und ging einfach davon… Doreen, mittem im genießen lag verdutzt auf der Decke und blickte Ihm hinterher, während Ihr blick auf den alten Mann viel, der da noch stand und wichste. Kurz um, habe ich dem Mann zu verstehen gegeben, wenn er wollen würde.. auch Doreen war es wohl egal und spreitze weiter Ihre Beine…
Der Mann überlegte nicht lange, kniete sich über die Doreen und schob Ihr mit einem Ruck seinen kleinen aber dicken Schwanz in die Möse und begann ordentlich zu stoßen an. Sein Bauch war ihm etwas im Weg glaube ich, Doreen stöhnte so leise vor sich hin , es schmatze wieder und wiiiiiieder bemerkte ich, dass 2 Kerle aus der anderen Seite vom Wald wohl da standen und das treiben beobachteten… uh dachte ich, jetzt wird es aber evtl. zu viel, blickte zu Doreen, deutete auf die 2 Kerle (denke beide so um die 18-19, deutsche, blond beide, der eine etwas mit Bauch der andere ganz schlank/dürr) und Sie lächelte und genoß es wohl im Mittelpunkt zu stehen. Gut, ich blickte um mich, es waren nicht noch mehr Leute da, lächelte die beiden jungs an und winkte Sie her, Sie dachten wohl, ich wäre auch nur zufällig vor Ort…
So kam es auch, dass der alte Mann seine Ladung in die Doreen absptizte, sich nach oben mit einem seufzer begab und schnell davon ging… Doreem lag da, noch immer mit gespritzen Beinen, drehte sich zu den 2 jungs um, und sagte „Was ist jetzt, kommt her“ und das taten die beiden auch, mittlereile lief der Doreen das Sperma schon aus Ihrer Möse, das den schlankeren aber nicht daran hinderte, seinen hellen dünnen Schwanz rein zu schieben und loszuficken, des schmatze wieder, diesmal lauter, weil das Sperma der Vorgänger sich langsam verteilte zwischen den Beinen bis zur Arschritze. Der etwas dickere stand nur daneben und wichste, dauerte auch nicht lange, da spritze der „zuseher“ einfach so ab, und traf Doreens Nase und Stirn, auch der schlanke spritze seine Ladung ab, leckte an Doreens Nippel, zog seinen Sperma-verscmierten Schwanz aus Doreens Möse, und die beiden gingen kichernd durchs Gebüsch wieder weg…
Da lag Sie nun, meine Doreen, Ihre Möse voll mit Sperma, im Gesicht Sperma… da konnte ich nicht anders und wichste auch auf Sie, sprize auf Ihren Bauch und titten ab… Doreen machte es sich dabei selber und kam dann kurz dauf auch noch, wir schauten uns nochmal um, Sie wischte das Sperma an einem Handtuch ab so gut es ging, sind dann zum See runter, niemand hat wohl was bemerkt, und sind schwimmen gegangen…
Haben uns nochmal gesonnt kurz und uns dann auf den Weg zum Parkplatz gemacht, wo neben uns gerade ein älteres Ehepaar am Auto stand und Ihre Badesachen einlud – uuund der Mann, war der alte, der meine Doreen kurz vorher gefickt hat – wir schauten Ihn an, seine Frau Grüßte uns sogar freundlich und wir dachten nur „wenn die wüsste“ =)
Wie auch immer, es war für uns das erste mal, so ein Erlebnis, mal schauen, ob wir uns sowas nochmal trauen. Schade das keine weitere Frau mit am Start war 😉
Doreen ist übrigens Zahnarzthelferin in München, wenn die Kollegen oder Patienten das wüssten… =)

Das wars auch, viel Spaß 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.