Mein versautes Schwesterherz

Juli 17, 2017

Mein versautes Schwesterherz Schweiz, Juli 2017

Hallo,

ich bin der Dennis (21 J.) und ich möchte gerne, weil ich den Drang danach verspüre, Euch meine
Berichte, über meine Schwester (19 J.) erzählen. (Wer Schreibfehler entdecket darf sie behalten.)

Was ich berichte sind meine Spionage-Ergebnisse, die ich gemacht habe. Ich spioniere meine Schwester seit Jahren den PC aus, mittels Hackerprogramme. Ich lebe derzeit noch bei meinen Eltern mit meiner Schwester zusammen. Sie hat ihr eigenes Zimmer, wenn Sie nicht daheim ist, starte ich ihren PC, und sicher mir die neusten Daten per USB und werte die auf meinen Rechner aus. Ihr PC ist nur mit einem leichten Passwort geschützt, dass man mittels dem Programm Ophcrack, leicht knacken kann. Ich masturbiere immer zu den Sexvideos im Internet, welche sich meine Schwester anschaute. Aber dies ist nicht alles was ich herausgefunden habe und dass was ich herausgefunden habe, will ich Euch hier jetzt in einer chronologischen Kurzfassung zusammentragen. Noch zur Info ich masturbiere auf Bilder und wer weiß noch alles von meiner Schwester, aber nie würde ich es zu irgendeinen vaginalen sexuellen Kontakt kommen lassen.

Wie es anfing weiß ich nicht mehr genau, aber ich wollte wissen was meine Schwester mit Ihrer neuen Fotokamera so alles aufgenommen hatte. Daher nahm ich die SD-Karte und stellte alle gelöschten Bilder wieder her. Nacktselfis im Badezimmer sah ich, aber das Beste von den Fotos war Eins. Wo sie sich eine Deoflasche in die Fotze steckte. Ich sicherte mir die Bilder als neue Wichsvorlage. Einmal Blut geleckt, wollte ich mehr. Ich wollte und schaffte es auch den PC zu hacken. Noch einige Bilder kamen zur meiner Sammlung hinzu. Dann irgendwann, kam ich auf die Idee mal den Browserverlauf zu sichten und stellte mit geilem erstaunen fest. Was meine Schwester sich so alles an versauten Videos rein zog. Mit der Zeit sah ich ein Muster, worauf meine Schwester so abfährt. Ich würde mal sagen, dass sie sich zu 75 % Sperma-Videos sich anschaute, und dass in der Kombination mit älteren Männern, aber keine Opa`s. Zu dem Zeitpunkt, an dem ich mit meiner Spionage anfing. Hatte sie gerade einen neuen Freund. Trotzdem schaute sie sich täglich, daheim Porno`s an. Eine gewisse Zeit, blieb alles wie immer. Doch dann fand ich im Browserverlauf Seiten, für Anleitungen für den Bau unauffälliger Dildo`s im Haushalt und das war noch das harmloseste, sie googelte auch noch Sexorten, bei uns in der Nachbarstadt, anscheinend wollte sie, ihren Freund fremdgehen, und das in der Nachbarstadt, wo sie niemand kennt. Ob sie jemals dort hingegangen ist weiß ich bis heute nicht. Monate später meldete sie sich, in einem Sex-Forum an. Ihr Profil war anonym, sie hatte als Profilbild ihre Fotze als Nahaufnahme verwendet. Ich meldete mich auch in diesem Forum an. Ich nahm mit meiner Schwester Kontakt auf. Als Profilfoto machte ich eine Großaufnahme von meinen Pimmel. Es machte mich so geil und froh, dass ich über dieses Forum. Die Möglichkeit hatte, das meine Schwester, meinen Schwanz sieht und ich mit ihr über Sex reden konnte(Bis heute), natürlich weiß sie nicht dass ich es bin. Über ihr Profil gab sie schon einiges über ihre sexuellen Vorlieben Preis, dass sie jede Möglichkeit wahrnimmt Fremdzugehen. Sie sagte, aber auch dass sie Anonymität sehr wertschätzt. Und sie suche Sex-Orte außerhalb ihrer Stadt, um dies zu gewährleisten. Ich gab Ihr den Tipp, in einem Sexkino zugehen und nannte ihr auch welche in unsere Umgebung. Ich sagte sie solle mir Bescheid sagen, wenn sie ihren ersten Besuch hinter sich hatte. Könnt Ihr es Euch vorstellen. Sie in ihrem Zimmer und ich per Luftlinie 6-7 Meter entfernt, in meinem Zimmer. Dass wir am schreiben sind und sie nicht weiß das ich es bin. Es war und ist für mich immer ein tolles Gefühl, wenn wir uns in der Wohnung begegnen nach einem tollen Chat. (Ach Du armes geiles Schwesterherz). Nach ungefähr 2-3 Wochen, sagte sie mir dass sie da war und sie beschrieb mir in aller Ausführlichkeit wie`s war. Sie sagte dass Sie gute 3 Stunden da war und das die 1 Stunde eigentlich nur Warterei war bis der erste Mann kam. Insgesamt fickte sie mit 3 Männern. Auch eine andere Frau seie dort gewesen, aber sie habe nichts mit ihr gehabt. Ab jetzt ginge sie öfters dorthin sagte Sie.

Seit dem ist eigentlich nichts, neues interessanten passiert, das erwähnenswert ist. Dies ist der jetzige Stand also, Sie schaut sich Pornos täglich an und geht ihrem Freund im Sexkino fremd. Und hier und Dort mal mit welchen aus der Disco oder aus dem besagtem Forum.

Und die jetzigen Worte, sind für Dich Schwesterherz: Ich habe nie gesehen das Du mal auf Xhamster
warst, daher gehe ich davon aus, dass Du nie das hier Berichtete lesen wirst. Wenn doch, dann verurteile mich nicht. Wenn Du aber Bock auf mich hast. Dann schreibe mich, im besagtem Forum mit dem Code: „ICHWILLDICH“ an. Dann weiß ich Bescheid. Ich würde vieles mit Dir machen außer vaginal, egal wie spitz ich auf Dich bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.